Orgelweihe 2017
tab_wap01
logo_bistum_trier

Dekanat
Konz-Saarburg

cover_212x300_kircheQuiriakus05_grau_vorderseite

 Festmesse zur Orgelweihe in
St. Quiriacus u. Auctor Taben-Rodt
15. Januar 2017

TABEN-RODT Am 15. Januar 2017 fand im Rahmen eines Festhochamtes die Weihe der neu renovierten Orgel in Taben statt. Die im Jahre 1967 angeschaffte Sebald-Orgel verfügt über 2 Manuale und ein Pedal, 12 Register und insgesamt 672 Pfeifen. Diese nun 50 Jahre alte Orgel bedurfte einer umfangreichen Renovierung. Dazu wurde die Orgel teilweise zerlegt, die Windzuführung geändert und die Bälge neu beledert. Nachdem auch die neu belederten Windläden teilweise mit neuen Ventilen versehenen und eingebaut waren, kamen auch die neu intonierten Holz- und Metallpfeifen wieder an ihre angestammten Plätze. Erst nachdem die alte metallene Traktur gegen eine neue Holztraktur ausgetauscht und der Spieltisch angebunden war, konnte die Orgel gestimmt werden. Die von der Orgelbaufirma Hugo Mayer, Heusweiler durchgeführte Renovierung konnte zum Jahresende abgeschlossen werden.

Zur Orgelweihe konnte Dechant Klaus Feid im gut gefüllten Gotteshaus zahlreiche musikbegeisterte Zuhörer aus der Gemeinde und der Umgebung begrüßen. Gemeinsam mit Kooperator Christian Struwe und Kaplan Jonas Weller zelebrierte er die Festmesse, welche vom Kirchenchor und einer Bläsergruppe des Musikvereins musikalisch eingeleitet wurde. Erst nach ihrer Weihe durfte die Orgel unter den begnadeten Händen des Domorganisten Josef Still ihre beeindruckend vielfältige Tonwelt zum Ausdruck bringen. Mit Werken von Nicolaus Bruhns (Praeludium e-Moll), Antonio Vivaldi (Adagio d-Moll - Arrangement für Orgel nach Bachs Transkription von Virgil Fox) und Johann Sebastian Bach (Largo a-Moll aus Triosonate) demonstrierte Josef Still die unterschiedlichen Klangfarben der Orgel.

In seiner Festpredigt unterstrich Kaplan Jonas Weller die Bedeutung der Orgel im Rahmen der Gottesdienstgestaltung. Am Ende der Festmesse dankte Dechant Feid allen Spendern und Sponsoren sowie allen, die sich finanziell oder durch tatkräftige Unterstützung in das Projekt „Orgelrenovierung“ eingebracht haben.

 Alte Orgel mit neuem Klang

 

Mit dem Domorganisten des Trierer Doms, Josef Still, hatte man einen Garanten für gute Orgelmusik nach Taben-Rodt geholt. Nach der Festmesse gab Herr Still noch ein kurzes, aber brillantes Orgelkonzert, in dem er das Adagio und Allegro des Concerto a-Moll nach Antonio Vivaldi von Johann Sebastian Bach zum Vortrag brachte. Alle Zuhörer lauschten aufmerksam den virtuos angeschlagenen Klängen und konnten klanglich deutlich vernehmen, dass nicht nur die Renovierung der Orgel vortrefflich gelungen ist, sondern dass auch in einer „Dorforgel“ viel Potential steckt.

Beim anschließenden Empfang konnte die Pfarrgemeinderatsvorsitzende, Christine Rörsch zahlreiche Gäste in der Kulturscheune der Propstey begrüßen und die Neujahrswünsche der Pfarrgemeinde überbringen. In einem reich bebilderten Vortrag wurde die Entwicklung des nun erfolgreich beendeten Orgelprojekts vorgestellt. Dabei wurden nicht nur die durchgeführten Renovierungsarbeiten anschaulich erläutert, sondern besonders auch visuell an die vielen Aktionen (Pfarrfeste, Konzerte und Tanzveranstaltungen, Verkäufe von Sekt, Backwaren, Bastelarbeiten, Handarbeiten, Früchten, Viez u.a.) erinnert, mit denen die Finanzierung der Renovierung gelang. Auch wurde den zahlreichen Spendern gedankt, die durch Geldspenden oder die Übernahme einer Orgelpfeifenpatenschaft ebenfalls dazu beitrugen, dass das erforderliche Budget innerhalb von nur 4 Jahren erreicht werden konnte.

Es bleibt zu wünschen, dass die nun renovierte Orgel, die in den 1960er Jahren des vorigen Jahrhundert angeschafft wurde, mindestens für weitere 50 Jahre ihren Dienst in der Pfarrkirche St. Quiriacus und Auctor versehen und die Gottesdienstbesucher musikalisch erfreuen kann.

Verfasser: Kirchengemeinde St. Quiriacus und Auctor, Taben-Rodt

 

Segnung Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Josel Still bei der Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Dechant Feid segnet die neurenovierte Orgel.

Domorganist Josef Still spielt die renovierte Orgel.

Hören Sie einen Live-Mitschnitt:

Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Josef Still und Kirchenchor bei der Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Dechant Feid beräuchert die neurenovierte Orgel mit Weihrauch.

Domorganist Josef Still begleitet den Kirchenchor Cäcilia Taben-Rodt.

Bläsergruppe - Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Kirchenchor  Orgelweihe 2017 in St. Quiriakus und Auctor Taben-Rodt

Die Bläsergruppe des Musikvereins,
 unter Leitung von Klaus-Thomas Massem. 

Kirchenchor Cäcilia Taben-Rodt,
 unter Leitung von Klaus-Thomas Massem.

  Copyright: B.  Heinz, Taben-Rodt (Alle Angaben ohne Gewähr)     Impressum
Dies ist
keine offizielle Seite der Gemeinde Inhaltsübersicht, Homepage, Neuigkeiten Kritik, Kommentare senden Sie bitte an: Email: post@heinz-bernd.de

[Startseite Homepage] [Kirchengemeinde Pfarrgemeinde] [Orgel- Renovierung] [Orgelweihe 2017]
[Startseite Homepage]
[Taben-Rodt]
[Gemeinde- Verwaltung]
[Kirchengemeinde Pfarrgemeinde]
[Vereine u. Gruppen]
[Hotel Pensionen]
[Foto Video]
[alte  Handschrift]
[Auswanderer Emigrants]
[Verfasser]
[Impressum]
[Startseite Homepage]
[Orgel- Renovierung]
[Orgelweihe 2017]
[Renovierung läuft]
[Orgelpfeifen- Patenschaft]
[Orgel- Schluckspechte]
[Kerzen &  Lämmer]
[Kuchen  verkauf]
[Musikverein Weihnacht]
[offenes Singen 2012]
[Konzert Aug. 2012]
[Filialkirche Hamm]
[Pfarrfeste]
[Geschichte und Bilder]
[Christmas Tradition]
[Easter  Traditions]
[Patrozinium Quiriacus]
[Fronleichnam]
[Orgelweihe 2017] [Renovierung läuft] [Orgelpfeifen- Patenschaft] [Orgel- Schluckspechte] [Kerzen &  Lämmer] [Kuchen  verkauf] [Musikverein Weihnacht] [offenes Singen 2012] [Konzert Aug. 2012]